#EinHerzFürLoser
unbeliebte Schüler der Dunham-School
#1


Manche Menschen sind einfach zu nett für dieses Spiel. Du bist einer davon. Dabei waren deine Voraussetzungen gut: musikalisch, sportlich, intelligent – auf allen Wegen begabt. Deine Eltern könnten das Geld verbrennen und immer noch daran verdienen und trotzdem hast du’s nicht geschafft zu den beliebten Kids aufzusteigen. Irgendwo hast du die Abfahrt verpasst, dich mit den falschen Leuten verbündet und jetzt stehst du hier und kriegst den Kollateralschaden ab, den du eigentlich gar nicht verdient hast. Trotzdem bist du zu loyal, zu friedfertig, um dagegen vorzugehen. So bist du der moralische Kompass, die Vernunft in dieser Gruppe. Du schaffst es das Temperament von allen Fronten abzufedern, gewissermaßen bist du das schwarze-Temperament-Loch. Ein Full-Time-Job, wenn man sich die Leute ansieht, mit denen du freiwillig abhängst. Aber was will man sagen: du bist halt einfach zu nett..
noch frei! 16 Jahre Sabrina Carpenter
Man nennt dich Chubby und so ganz unrecht haben sie damit ja nicht. Das Sixpack, das es zur Aufnahme zum Supersportler extreme braucht, hast du noch nie gehabt. Zur Leichtathletik fehlt dir die Ausdauer, Ballsport ist grundsätzlich nicht so deins und wenn man im Team immer als letzter gewählt wird, weiß man spätestens nach dem 37. Mal auch, dass keiner die „Speckbacke“ in seiner Mannschaft haben will. Und auch sonst will keiner was mit dir zutun haben. Du meinst es ja eigentlich immer nur gut, wenn du plötzlich aus dem Nichts auftauchst und deinen Senf dazu gibst, willst eigentlich nur dazu gehören, die meisten finden dich aber einfach unheimlich und unangenehm. Vielleicht solltest du dir Glöckchen an die Schuhe binden, dann erschrickt wenigstens nicht jeder, dass du existierst. Dass dein Freundeskreis überwiegend aus rebellischen Weltrevoluzzern oder eingesessenen Mauerblümchen (vorwiegend weiblich) besteht, hilft dir leider auch nicht dich irgendwie hervorzuheben.
noch frei! 17 Jahre Jeremy Ray Taylor?
Wenn man dich fragt, ist es nur eine Frage der Zeit bis Mädchen wie Isabella Hearst dir zu Füßen liegen. Sie haben eben nur noch nicht das Potenzial in dir erkannt. Du bist der neue George Clooney, der Titel als sexiest man alive ist dir sicher – nur eben jetzt noch nicht. Du bist bekannt (und gemieden) für deine unfassbar beschissenen Anmachsprüche (as in: Hallo, ist irgendwo ein Atomkraftwerk explodiert oder warum hast du so eine starke Ausstrahlung?), man belächelt dich und dein Ego, das vermutlich von hier bis zum Mond reicht. Als einziges Kind hast du verdammt viel Aufmerksamkeit von deiner Mutter bekommen, bist ihr Schatz, ihr Engelchen, ihr *insert here peinliche Spitznamen* und wenn Mommy dich so gu findet, muss da ja irgendwo was dran sein! Dein Vater hat in deinen 16 Lebensjahren vermutlich irgendwas zwischen zwei und fünf Sätzen mit dir gewechselt, ist nie zuhause und generell bist du der Mann im Haus, wenn er sich wieder in fremden Betten wälzt. Ihr habt euch damit abgefunden und jetzt liegt’s an dir dich aus dem Loser-Club hochzuarbeiten (auch wenn die chicks und der eine dick ja schon ganz ok sind, kann man nix gegen sagen).
noch frei! 16 Jahre Marcel Ruiz?




Wie in ungefähr jedem der Texte hervorgegangen sein sollte, suche ich – aka Ana, die die sich das Leben selber schwer macht – an dieser Stelle die #1 Loser der Dunham School. Keiner von ihnen ist ein chronischer Vollversager, jeder stammt aus einer wohlhabenden gut situierten Familie, die es sich leisten kann sein Kind für 18.500,00 $ im Jahr auf eine private High School zu schicken. Grundsätzlich hatten also alle ähnliche Voraussetzungen, bis auf Ana, die erst seit 3 Jahren in den Vereinigten Staaten ist und seit zwei Jahren die Schule besucht. Alle haben jedoch auf ihre Gründe oder Prinzipien, sich nicht der Hierarchie der High School unterzuordnen – manche freiwillig, manche nicht. Letztlich vereint sie alle die Position am unteren Ende der Nahrungskette und das Leben im Schatten der Beliebten.

Die Gruppe lässt sich beliebig erweitern, weshalb auch Charaktere außerhalb der Konzepte eingebracht werden können! Grundsätzlich sind Avatarpersonen und Alter variabel, jedoch sollten sie alle die High School besuchen (obviously). Abseits des Gesuchs gibt es auch noch ein weiteres Gruppengesuch zu den beliebten Schülern und der schulinternen Plotline, die auch die Mitglieder dieses Freundeskreises beeinflussen wird. Mehr dazu können wir gerne privat austüfteln! Grundvoraussetzung wäre hierfür in jedem Fall Discord. Wenn also Interesse an einem Charakter oder Ideen zu einem eigenen bestehen, melde dich und wir finden sicher ein Plätzchen.



I Call Shotgun
  • Genre: Reallife-Forum mit Fokus auf Politik und Gangkriminalität
  • Rating: L3S3V3 (+D3)-Rating mit Empfehlung ab 18 Jahren
  • Spielort: Baton Rouge, Louisiana, Vereinigte Staaten von Amerika
  • Spielprinzip: Szenentrennung, keine Mindestpostinglänge
  • Sonstiges: Profilfelder als Steckbrief, Whitelist
0
Merken
Merken
Benutzerdefinierter Titel
Zur besseren Übersicht kannst du dem Post einen benutzerdefinierten Titel geben.
Ordner
Neue Ordner für deine Favoriten kannst du im UserCP erstellen.
  Zitieren