The World is its own magic
#1

The world is its own magic

WER SUCHT?

Alfvyndr "Alfie" Vesteinn Alfie hat eigentlich sehr viele charakterliche Vorzüge. Milde, zum Beispiel, oder Großmut und Herzlichkeit. Schade, dass man unter seiner "unnachgiebigen, kampfgestählten Mimik" (andere würden resting bitchface dazu sagen) nicht viel davon sieht. Er ist durch und durch ein Kriegsherr und würde sich als männlicher Mann und Schwert von Rainak am liebsten den lieben langen Tag nur damit beschäftigen, auf dem Trainingsgelände im Innenhof des Schlosses anderen Männern männlich in die Fresse zu schlagen - der nächste Krieg kommt bestimmt und dann ist man lieber vorbereitet. Im September wird er allerdings heiraten. Hoffen wir, dass er seine frisch angetraute Ehefrau nicht nur zwischen den Laken von seinen Qualitäten überzeugen kann. Vorarbeit hat er immerhin schon geleistet, nachdem er ihr in der erzherzoglichen Bibliothek ihres Vaters die Zunge in den Hals und beide Hände unter den Rock geschoben hat. Na, wenn das ihr Vater wüsste!

Astyra Asharyn, bald Vesteinn Eine Heirat hat Astyra in ihrer persönlichen Lebensplanung ja irgendwie nie vorgesehen, ganz egal wie hübsch der Mann ist. Sie sieht sich ja eigentlich eher so als Nonne, die im Kloster wissenschaftlichen Studien nachgeht und absurd große Büchersammlungen anhäuft. Gut, ändern kann man das jetzt nicht mehr aber es hilft definitiv, dass sie ihren Göttergatten doch ganz gerne mag. Rainak dagegen - tja, nun. Gibt definitiv schönere Städte. Im Schloss selbst ist sie eine von wenigen Frauen und da sie die anwesenden Männer lieber mit höflicher Distanziertheit auf Abstand hält, verzehrt sie sich nach etwas weiblicher Gesellschaft. Gesellschaft, die nicht nur den ganzen Tag über die Qualität der letzten Lieferung von Pfeilen sprechen will, oder Strategien darüber austauscht, wie man bei der Tjost garantiert gewinnt. Astyra möchte eben auch mal eine intelligente Unterhaltung führen, okay?

WER WIRD GESUCHT?Orlach Landir
BEZIEHUNG ZU DEN SUCHENDENFreund, Berater
WIE ALT IST DER GESUCHTE?ca. 25 Jahre
WELCHEN BERUF ÜBT ER AUS?Hofmagier
WOHER KOMMT ER?Alarbyr, bei Haodeia, Vamir
WUNSCHAVATAR?Ben Schnetzer?

Der Gesuchte: Seine Ausbildung in Airaea mag vielleicht abgeschlossen sein, aber dennoch gilt es, weiter die Schulbank zu drücken. Als Sohn eines vamirschen Ritters ist er auf der Adligenskala ganz unten in der Hackordnung und zugegebenermaßen standen richtiges Benehmen bei Hofe nicht unbedingt auf der Tagesordnung seiner Erziehung. Wie gut, dass sich für ihn eine Mentorin gefunden hat, die zwar per se nicht für seine Magieausbildung zuständig ist, im Gegensatz zu ihr ist er auch eher der Heilmagie zugetan, aber bei ihr lernt er alles, was er als zukünftiger Hofmagier an einem Adelshof so können muss. Ist aber auch wirklich verrückt, wie viele unterschiedliche Arten von Besteck es so gibt. Und diese ganzen verdammten Tanzschritte wird er sich in diesem Leben vermutlich auch nicht mehr merken können. Tanzen kann er sowieso nicht besonders gut. Ziemlich blöd, dass seine geschätzte Mentorin nicht sonderlich nachsichtig ist mit ihm. Sie ist ausgesprochen humorlos und hat keine Scheu vor Konflikten und somit das genaue Gegenteil von Orlach. Er ist eben ein sehr friedliebender Mensch, der gern seine Ruhe hat und über (schlechte) Witze lacht.

WER WIRD GESUCHT?Miriel Frighir
BEZIEHUNG ZU DEN SUCHENDENFreundin, Beraterin
WIE ALT IST DIE GESUCHTE?ca. 35-45 Jahre
WELCHEN BERUF ÜBT SIE AUS?Hofmagierin, Gräfin
WOHER KOMMT SIE?Agoras, Vamir
WUNSCHAVATAR?Eva Green?

Die Gesuchte: Vergeben! Als die Gräfin von Agoras in Rainak aufschlug, gab es eigentlich schon einen Hofmagier, seit zwei Tagen erst, aber so gesehen war die Stelle schon weg. Doch nachdem sie zehn Minuten nach ihrer Ankunft einen Trupp Soldaten so sehr zusammenfaltete, dass die Jungs sehr spontan und sehr verwirrt salutierten und dann auf ihr Geheiß loszogen und den Pferdestall ausmisteten, wurde dem Grafen klar, dass er sie durchaus gebrauchen konnte. Miriel wäre in einem anderen Leben ein guter drill sergeant geworden, und hat die ihr zugeteilten Untergebenen daher fest im Griff. Du hast etwas, das erledigt werden muss? Übertrage es ihr, sie erledigt es. Egal wie. Dass sie sich gut durchsetzen kann, ist kein Wunder, ist sie doch mit zwei älteren Brüdern aufgewachsen. Vielleicht ist das auch der Grund, warum sie Orlach unter ihre Fittiche genommen hat, auch wenn sie ihn mit ihrer humorlosen Art in den Wahnsinn treibt. In ihrer Familie ist sie die einzige mit magischen Fähigkeiten und ihre Eismagie setzt sie ausgesprochen gern ein, ist sie doch eine der wenigen Dinge, die sie ihren Brüdern voraus hat. Lohnt sich bestimmt, das mal tiefenpsychologisch durchzuanalysieren.

WER WIRD GESUCHT?Iriba Bionva
BEZIEHUNG ZU DEN SUCHENDENFreund, Berater
WIE ALT IST DER GESUCHTE?ca. 45 Jahre
WELCHEN BERUF ÜBT ER AUS?Hofmagier
WOHER KOMMT ER?Khozad-Inseln, Ethallan
WUNSCHAVATAR?Babou Ceesay?

Der Gesuchte: Den krönenden Abschluss der magischen Dreifaltigkeit bietet Iriba Bionva, ein Magier, der eigentlich von den Khozad-Inseln in Ethallan stammt. Auf seinen Reisen rettete er einem vamirschen Adligen an der Grenze das Leben und wurde daraufhin prompt zum Ritter geschlagen. Die Würde kam mit einem kleinen Stück Land unweit von Rainak und einer Stellung am Hof. Wie praktisch, wollte er sich doch sowieso langsam zur Ruhe setzen und sich endlich mal seinen Hobbys (Gärtnern und Kerzenziehen) widmen. Sonderlich höfisch ist er nicht, aber in Rainak juckt das ja sowieso niemanden. Er ist ein Wassermagier und vielleicht gerade deswegen ein absoluter Ruhepol. Iriba schreit niemals. Iriba spricht stets ruhig, trotz seiner Größe, mit der er jeden Raum ausfüllen kann, wenn er es darauf anlegt. Man hat trotzdem Respekt vor ihm und sein Rat ist nicht nur dem Grafen von Rainak lieb und teuer. Selbst Miriel schätzt ihn (und die schätzt fast niemanden), auch wenn sie sich garantiert manchmal wünscht, dass er auch mal ein bisschen mehr Leidenschaft zeigen würde. In ihrer Freizeit spielen die beiden gerne mal Karten mit Alfvyndr, wobei Iriba aus unerfindlichen Gründen irgendwie immer zu gewinnen scheint.

DER WICHTIGE REST

Gesucht werden hier drei Magier, die aktuell am Hof von Rainak residieren und den dortigen Grafen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Sie alle sind entweder von Geburt an oder durch Lebensumstände mit Vamir irgendwie verwurzelt und daher Land und König gegenüber absolut loyal. Auf die drei wird im weiteren Ingameverlauf ordentlich Arbeit zukommen, wird doch Astyra nach und nach anfangen, Rainak auf Vordermann zu bringen und deren Schwarmwissen in Anspruch nehmen wird.

Avapersonen und Namen sind änderbar, da hängen wir jetzt nicht sonderlich dran, der Rest, wie beispielsweise die Abstammung aus dem niederen Adel, sollte zumindest grob so beibehalten werden, wobei wir da natürlich auch noch mit uns reden lassen.

Anschluss: Grundsätzlich sind natürlich Astyra und @"Alfvyndr Vesteinn" als Anschluss vorhanden, abgesehen von den beiden stehen aber auch die anderen vamirschen Kasper zur Verfügung, bestehende (bspw. @"Gnepja Wylfing", @"Andor Vesteinn" und @"Asbra Vesteinn") und zukünftige. Unter den weiteren Magiern in der Gegend hätten wir noch @"Ffion Vebrand", eine Ordensschwester und Druidin, die auf lange Sicht ebenfalls in Rainak bleiben und dort als Heilerin tätig sein wird, wobei sie Orlach sicherlich zur Hand geht, sowie @"Cadwalader Beddow", ein Ausbilder in Airaea, den man sicher noch aus der Schulzeit kennt. Zudem bieten sich auch Mitglieder der Rebellen, wie @"Tola Ludin", als Anschlussmöglichkeit an. In Vamir unterstützt man die Kollegen nämlich heimlich und gerade in Rainak sind recht viele von ihnen unterwegs.
Gerne unterstützen wir übrigens auch bei weiteren Gesuchen wie Zofen, Dienern, (potentiellen) Ehepartnern und anderen <3

Belle und ich sind via PN und Discord zu erreichen. Wir freuen uns auf euch <3



Weitere Infos:
Königreich Vamir
0
Merken
Merken
Benutzerdefinierter Titel
Zur besseren Übersicht kannst du dem Post einen benutzerdefinierten Titel geben.
Ordner
Neue Ordner für deine Favoriten kannst du im UserCP erstellen.
  Zitieren