A successful marriage requires falling in love many times
#1

A successful marriage requires falling in love many times


WER SUCHT?

Alfvyndr "Alfie" Vesteinn Alfie hat eigentlich sehr viele charakterliche Vorzüge. Milde, zum Beispiel, oder Großmut und Herzlichkeit. Schade, dass man unter seiner "unnachgiebigen, kampfgestählten Mimik" (andere würden resting bitchface dazu sagen) nicht viel davon sieht. Er ist durch und durch ein Kriegsherr und würde sich als männlicher Mann und Schwert von Rainak am liebsten den lieben langen Tag nur damit beschäftigen, auf dem Trainingsgelände im Innenhof des Schlosses anderen Männern männlich in die Fresse zu schlagen - der nächste Krieg kommt bestimmt und dann ist man lieber vorbereitet. Im September wird er allerdings heiraten. Hoffen wir, dass er seine frisch angetraute Ehefrau nicht nur zwischen den Laken von seinen Qualitäten überzeugen kann. Vorarbeit hat er immerhin schon geleistet, nachdem er ihr in der erzherzoglichen Bibliothek ihres Vaters die Zunge in den Hals und beide Hände unter den Rock geschoben hat. Na, wenn das ihr Vater wüsste!

Astyra Asharyn, bald Vesteinn Eine Heirat hat Astyra in ihrer persönlichen Lebensplanung ja irgendwie nie vorgesehen, ganz egal wie hübsch der Mann ist. Sie sieht sich ja eigentlich eher so als Nonne, die im Kloster wissenschaftlichen Studien nachgeht und absurd große Büchersammlungen anhäuft. Gut, ändern kann man das jetzt nicht mehr aber es hilft definitiv, dass sie ihren Göttergatten doch ganz gerne mag. Rainak dagegen - tja, nun. Gibt definitiv schönere Städte. Im Schloss selbst ist sie eine von wenigen Frauen und da sie die anwesenden Männer lieber mit höflicher Distanziertheit auf Abstand hält, verzehrt sie sich nach etwas weiblicher Gesellschaft. Gesellschaft, die nicht nur den ganzen Tag über die Qualität der letzten Lieferung von Pfeilen sprechen will, oder Strategien darüber austauscht, wie man bei der Tjost garantiert gewinnt. Astyra möchte eben auch mal eine intelligente Unterhaltung führen, okay?

WER WIRD GESUCHT?Tryggr Silevegil
BEZIEHUNG ZU ALFIEFreund, Berater
WIE ALT IST DER GESUCHTE?ca. 30-33 Jahre
WELCHEN BERUF ÜBT ER AUS?Marschall
WOHER KOMMT ER?Tumun, bei Agoras, Vamir
WUNSCHAVATAR?Karl Urban?

Der Gesuchte: Tryggr Silevegil, drittgeborener Sohn, Baron von Tumun, ist ein begnadeter Reiter, ein begnadeter Schwertkämpfer und ein begnadeter Stratege. Ein begnadeter Ehemann ist er leider nicht. Seine frisch Angetraute hat er vor fünf Jahren, also direkt am nächsten Morgen nach der Hochzeitsnacht, auf seinem Anwesen in der Nähe von Agoras sitzengelassen und ist nach Rainak geritten, um dort als Marschall in den Dienst von Alfvyndr Vesteinn einzutreten. Dieser Aufgabe kommt er mit der gebotenen Ernsthaftigkeit nach; seine Eignung ist unbestreitbar und Tryggr daher ein wichtiger Pfeiler in Alfvyndrs Gefolge. Die Ehefrau, die noch daheim sitzt, hat er irgendwann in den letzten Jahren total vergessen. Er kann sich mittlerweile nicht einmal an ihren Namen erinnern. Elen- nein. Marian- nee, auch nicht. War es vielleicht Muriel? Mit Namen hatte er es ohnehin noch nie. Und Frauen geht er im Allgemeinen auch lieber aus dem Weg, vielleicht hat er sogar Angst vor ihnen oder ist zumindest überfordert. Möglicherweise hat ihm ja mal jemand gesagt, dass er nackt komisch aussieht?

WER WIRD GESUCHT?Murienore "Muri" Silevegil, geb. Virtun
BEZIEHUNG ZU ASTYRA?Gesellschafterin, Freundin
WIE ALT IST DIE GESUCHTE?ca. 27-29 Jahre
WELCHEN BERUF ÜBT SIE AUS?Ehefrau, Hofdame, Gesellschafterin
WOHER KOMMT SIE?Kendur-Bucht, Vamir
WUNSCHAVATAR?Alyssa Sutherland?

Die Gesuchte: Es hätte wesentlich schlimmer kommen können, das ist wohl richtig. Man muss sich keine Sorgen machen, den Launen eines gewalttätigen Ehemannes ausgesetzt zu sein, wenn besagter Ehemann nie zuhause ist. Am Anfang war das ja noch ganz nett: Muri hatte ihre Ruhe, konnte sich mit der Stadt vertraut machen und ihren Hobbys nachgehen. Aber es gibt nur so viele Gemälde, die man malen kann, nur so viele Sprachen die man lernen möchte, nur so viele nervige kleine Hündchen, die man willens ist zu züchten. Jetzt langweilt sie sich den lieben langen Tag ganz fürchterlich und wenn sie an noch einer Teeparty mit der Gattin des örtlichen Pfarrers teilnehmen und den Inhalt des nächsten Kuchenbasares ausdiskutieren muss, wird sie sich sicherlich vor lauter Frust vom nächstbesten Kirchturm stürzen. Die Nachricht, dass Alfvyndr Vesteinn geheiratet hat und seine frisch Angetraute nach Rainak mitnimmt, kommt also wie gerufen und Muri schreibt ihr noch am selben Tag einen Brief, in dem sie darum bittet, doch als Hofdame und Gesellschafterin eingesetzt zu werden.

DER WICHTIGE REST

"Da sitzt meine Frau am Tisch." - "Ist doch schön!" - "Ich habe ihren Namen vergessen..."

Gesucht wird hier ein entfremdetes Ehepaar, die sich jetzt beide durch ihre Tätigkeiten am Hofe gewissermaßen wiederfinden. Die beiden haben sich jahrelang nicht mehr gesehen, sind einander vollkommen fremd und entsprechend groß ist die (unangenehme) Überraschung, wenn da eines schönen Tages die Göttergattin am Tisch mit der Gräfin von Rainak sitzt und Tee trinkt, als der entfremdete Ehemann zur Tür hineinkriecht. Wohin die Reise mit den beiden gehen wird, würden wir gern euch, den zukünftigen Spielern, überlassen. Vielleicht rauft man sich zusammen, verliebt sich ja doch nochmal, vielleicht fremdelt man aber doch nur weiter vor sich hin und geht sich vorzugsweise aus dem Weg, vielleicht will Muri auch ihren Mann verführen, da sie möglicherweise Kinder haben will.

Anschluss Grundsätzlich sind natürlich Astyra und @"Alfvyndr Vesteinn" als Anschluss vorhanden, abgesehen von den beiden stehen aber auch die anderen vamirschen Kasper zur Verfügung, bestehende (bspw. @"Gnepja Wylfing", @"Andor Vesteinn" und @"Asbra Vesteinn") und zukünftige. Da Muri aus der Kendur-Bucht kommen wird, haben wir uns zudem überlegt, ob sie nicht mit einem meiner (Annas) Zweitcharakter @"Ffion Vebrand", eine Ordensschwester, bekannt sein und die beiden sich in ihrer Jugend vielleicht mal angefreundet haben könnten. Ffion wird nämlich auf lange Sicht ebenfalls in Rainak bleiben und dort als Heilerin tätig sein.
Speziell für Tryggr bieten sich auch Mitglieder der Rebellen als Anschlussmöglichkeit an. In Vamir unterstützt man die Kollegen nämlich heimlich und gerade in Rainak sind recht viele von ihnen unterwegs. Generell gibt es im Forum aber auch sehr viele bespielte Angehörige des Adels, zu denen man ebenfalls Kontakte knüpfen kann und gerne unterstützen wir bei eventuellen Gesuchen für beispielsweise Zofen oder Diener!

Belle und ich sind via PN und Discord zu erreichen. Wir freuen uns auf euch <3



Weitere Infos:
Königreich Vamir
0
Merken
Merken
Benutzerdefinierter Titel
Zur besseren Übersicht kannst du dem Post einen benutzerdefinierten Titel geben.
Ordner
Neue Ordner für deine Favoriten kannst du im UserCP erstellen.
  Zitieren