[Familie] you can't save the world with your ocean blue eyes
#1


you can't save the world with your ocean blue eyes
Die Familie McLaughlin ist wohl für eines Bekannt. Für ihre dunkelbraunen Haare und ihre Meerblaue Augen. Alle vier Kinder McLaughlins haben diese ausdrucksstarke Kombination und doch das war es wieder, was die vier absolut einigt. Denn so sind die vier nicht Teilweise Jahre auseinander, nein, sie sind sich Charakterlich oft eher unähnlich, als ähnlich. Auch hat sich herauskristallisiert, dass die älteren zwei und die jüngeren zwei der McLaughlins ein Herz und eine Seele sind, die Jungs hingegen haben seither ein eher schwieriges Verhältnis. Die Mädchen hingegen verstehen sich sehr gut und können oft nicht verstehen, wieso ihre Brüder so sind, wie sie sind. Aber man kann die zwei wohl erst Ändern, wenn Alec anfängt, die Vergangenheit Vergangenheit sein zu lassen und Kato, der doch so sehr seine Aufmerksamkeit und seinen Respekt möchte, zu erhören. Doch bis dahin werden noch einige Monde am Himmel stehen und wahrscheinlich noch einige Katastrophen geschehen. Denn Alec ist Mitglied der Aversio, wie auch Elaine, die ihren Bruder gefolgt war. Anfangs, um auf ihn aufzupassen, später war auch sie von dieser Vision der Welt, wie sie sich Mathis vorstellte, fasziniert, dass sie nun mehr hinter allem steht.
Claire und Kotaro, welche beide viel zu Jung sind, um zu wissen, was damals 1998 passiert war, was mit ihren Vater fast geschehen wäre (und es Kato fast nicht gegeben hätte), wissen nichts davon. Wenn auch es Claire wohl vermutet, vor allem bei Alec. Dessen Hass und Wut, welche seit den Mord seines besten Freundes beim Kampf um Hogwarts lodert, war nie erstorben und Aversio ist für ihn wie ein Persönlicher Rachefeldzug, wenn auch er langsam zu begreifen beginnt, dass es doch nicht so gut ist, was sie tun.
seeker - the two brother
  • Alec McLaughlin
  • 35 Jahre
  • Halbblut
  • Fluchbrecher
  • Chris Pine

Alec ist wahrscheinlich in einigen Punkten ein typischer Gryffindor. Mutig und Abenteuerlustig, ja das war er schon immer und kommt ihm in seinem Beruf durchaus zugute. Auch hat er was im Köpfchen, meistens jedenfalls. Manchmal hat auch McLaughlin so seine Momente, in denen er leider nicht zu gebrauchen ist. Oder er handelt einfach ohne zu denken, was oft bei hübschen Damen passiert. Er ist leider recht schnell eingeschnappt, manchmal eine kleine Memme und ja, er steht durchaus zu seinen Gefühlen und kann auch vor Frauen weinen.
Auch ist er pünktlich, in allem, was er tut und hasst es, wenn dies jemand nicht ist. Also lass ihn keine 15+ Minuten warten. Auch kann er es nicht haben, wenn man hilflose Personen angreift. Ebenfalls besitzt der 35-Jährige ein gutes Durchsetzungsvermögen, hat sein Herz auf der Zunge, besitzt Führungsqualitäten (weswegen er nicht nur Quidditchkapitän war, sondern auch zum engeren Kreis von Mathis gehört).
Leider ist der gute auch gerne mal ein Egoist, Chaotisch und er kann sich nicht wirklich selbst zurücknehmen. Aber ihr seit ja mit ihm aufgewachsen, ihr wisst ja, wie Alec so drauf ist….
  • Kotaro McLaughlin
  • 17 Jahre
  • Halbblut
  • Ravenclaw
  • Louis Tomlinson

Kotaro McLaughlin ist mit Abstand eins - und zwar das jüngste Kind der McLaughlins. Mit gerade einmal schnuckeligen 17 Jahren trennen ihn fast 18 Jahre von seinem ältesten Bruder. Und der junge Mann, welcher übrigens im Haus Ravenclaw untergebracht ist, hat größte Mühe sich mit seinem ältesten Bruder zu vergleichen. Zwar hat auch Kotaro, dessen Name gar nicht schottisch ist, den Posten des Quidditchkapitäns inne aber das war’s dann auch schon. Er ist weder abenteuerlustig noch irgendwie spontan. Dafür ist er ziemlich tollpatschig, was den Umgang mit Worten angeht. Aber sein Ehrgeiz ist dafür nur noch größer. Gerade zu Claire hat er ein sehr gutes Verhältnis, so halten die beiden doch stetigen Kontakt zu einander. Auch zu Elaine pflegt Kotaro ein gutes Verhältnis, als ehemalige Ravenclaw kann sich Kotaro in vielen Dingen mit ihr Identifizieren, anders als mit Alec. Die beiden verbindet nur die Leidenschaft fürs Quidditch.
searching for - their two sisters
  • Elaine McLaughlin
  • 30 Jahre
  • Halbblut
  • Apothekerin
  • marie avgeropoulos

Elaine kann man als die Ruhigste der vier McLaughlin Geschwister beschreiben. Sie ist sehr besonnen und besitzt eine unglaubliche Geduld, welche ihr vor allen in ihrem Beruf als Apothekerin, in der sie durchaus eine ruhige Hand braucht, zugutekommt. Auch ist sie eine sehr gewiefte Persönlichkeit, welche eine relativ schnelle Auffassungsgabe besitzt. Ebenfalls kann sie sehr gut Geheimnisse für sich behalten, weswegen Alec ihr wohl blind vertraut. Sie ist wie er bei Aversio und wenn auch sie dort wohl eher ist, um auf ihren Bruder aufzupassen (welcher durch seine Wut und Hass getrieben ist), so kann sie sich durchaus mit so manchen Punkten der Aversio identifizieren. Doch sie nutzt viel lieber ihr können in Zaubertränke und braut hier so einige Tränke, die dazu genutzt werden können, um die Wahrheit von anderen zu erfahren oder mit Hilfe des Vielsafttranks die Gestalt eines anderen anzunehmen. Elaine agiert im Hintergrund der Organisation, was Alec sehr beruhigt. Gegenüber Kato ist Elaine vor allem die Hilfsbereite Schwester, die ihren Bruder hilft, wenn er mal wieder eine Verletzung hat und sie haben bei weiten nicht das Verhältnis, wie Alec und Elaine, man kann es eher als Neutral bezeichnen..
  • Claire McLaughlin
  • 27 Jahre
  • Halbblut
  • Lektorin
  • Odeya Rush

Claire ist das dritte Kind der McLaughlins und Lektorin. Als einzige ist sie in Hufflepuff gelandet und das macht ihren Charakter aus. Loyal, Hilfsbereit, aber auch Wissbegierig. Auch besitzt sie eine sehr fröhliche Art, lacht unglaublich Gerne und ist ein Optimist. Sie hatte nie verstanden, weswegen Alec die Welt so schwarzmalte, doch sie war damals viel zu klein, als das sie Verstand, was vorgefallen war. Wieso ihr Bruder, der früher doch so gerne mit ihr gespielt hatte und Zeit mit ihr verbrachte, sich von der Familie abgewandt hatte und sich immer mehr vergrub. Vielleicht ist Claire auch einfach ein wenig naiv, sieht sie in Menschen immer erst das gute und versucht an diesen Blick so lange festhalten, wie es eben geht.
Ihr Leben sind die Bücher und es wohl ein Wunder, das sie nicht in Ravenclaw gelandet war, doch ihre anderen Eigenschaften waren wohl stärker als ihre liebe zu Bücher. Dies hat sie mit ihren jüngeren Bruder Kotaro gemeinsam, mit dem sie ein sehr enges Verhältnis hat. Im Gegensatz zu Alec verstehen sich die zwei jüngeren um einiges besser als sie mit ihren 8 Jahre älteren Bruder. Es ist schwierig und sie kann Alec’s Hass einfach nicht verstehen, aber wahrscheinlich will sie das auch gar nicht.
but I can still try
Es ist nicht einfach mit den McLaughlins, doch sie tun ihr Bestes. Die Anschläge auf das Ministerium, St. Mungos und auch Hogsmeade haben alle erschüttert, wenn auch Elaine und Alec sehr wohl wissen, wer dahintersteckt, denn sie waren durchaus involviert. Alec weiß, dass an seinen Händen Blut klebt, wenn auch er sich einredet, dass es an den Händen derjenigen, die bei den Anschlägen sterben, auch klebt. Elaine ist nur dafür zuständig, Mitglieder irgendwo einzuschmuggeln oder Gefangene mit Wahrheitsseren zum Sprechen zu bringen, oder eben auch zum Vergessen. Sie wären Töricht, wenn sie sich beide zu erkennen geben würden, sie würden ihre Familie ebenfalls in Gefahr bringen. Als die Anschläge in Hogsmeade waren, war es Alec, der die Menschen und die Schulleitung anonym gewarnt hatte. Sein Gewissen fängt langsam an zu Arbeit und zu wissen, dass diese Anschläge so nah an seinen kleinen Bruder sind, hatte er dann doch nicht mit sich vereinen können.
Claire und Kotaro sind unwissend und das soll auch so bleiben. Wie schon erwähnt, man bringt die Familie nicht unnötig in Gefahr… Doch wer weiß, wie lang dieser Vorhang der Unwissenheit noch hält und er doch noch fällt. Fällt für die letzte Vorstellung dieses Theaterstücks…



Schön, dass du es bis hierhergeschafft hast und vielleicht Interesse an einen der zwei Damen hast. Alter ist leider nicht Änderbar. Beruf wäre vor allem bei Elaine wichtig, da sie sich dadurch bei Aversio einbringt. Bei Claire ist er nicht so wichtig. Vornamen sind änderbar. Die Avatarpersonen sind soweit änderbar, als dass sie zum Alter und auch zum Markenzeichen der McLaughlins passen müssen: Blaue Augen und dunkelbraunes Haar. Die Verhältnisse der Geschwister untereinander sollte auch bleiben, sowie die groben Züge der Charakter, wie wir sie oben gezeichnet haben. Wie du sie aber am Ende aufbaust, ist dir überlassen.
Wir stehen beide gerne bei Rückfragen und co zur Verfügung


Wir, das sind Lena und Alex. Wir sind beide mittlerweile Volljährig und die Puppenspieler. Lena gehört Kotaro, Alex gehört Alec und wir freuen uns, mindestens genau so sehr, auf die zwei Mädels.
Erreichen kann man uns per Discord und natürlich per PN.

» Short Facts «
  • Aversio hat den Minister ermordert um, wahrscheinlich, einen eigenen stattdessen einzusetzen.
  • Hogsmeade wurde ebenfalls, neben dem Ministerium und St. Mungos, zerstört - keine Schülerausflüge mehr
  • Es wurde, zum Schutz der Auszubildenen, eine Universität ins Leben gerufen
  • Todesser sind wieder auf dem Vormarsch
  • Wir spielen im Jahre 2017 in Großbritannien
  • Es können Schüler, Universitätsmitglieder (Studenten, Forscher, Professoren), Erwachsene, Todesser und Aversiomitglieder gespielt werden.
  • Wir haben ein L3V3S3-Rating und Halbprivat
  • Wir haben eine Whitelist mit reiner Interessenabfrage
0
Merken
Merken
Benutzerdefinierter Titel
Zur besseren Übersicht kannst du dem Post einen benutzerdefinierten Titel geben.
Ordner
Neue Ordner für deine Favoriten kannst du im UserCP erstellen.
  Zitieren