because this is family
Familie Macmillan (Sarah, Cole und Cousin Ernie) # 25, 35 und 37 Jahre # Journalistin, Heiler und Auror
#1

because this is family

Epilog Hach ja, Familie. Wer kennt das nicht. Man liebt sich. Man hasst sich. Und manchmal sogar alles gleichzeitig. Doch Quinn kann wenigstens eins nicht behaupten – das man sich auf diese nicht verlassen könnte. Denn auch wenn sie oft so verschieden sind, so halten die Macmillans Kinder immer zusammen. Auch jetzt im Alter. Klar, Ernie und Cole waren immer Enger als die Mädchen, aber das gibt dem ganzen keinen Abbruch. Denn zu ihren Cousin Ernie haben die drei anderen Macmillans schon immer eine enge Bindung gehabt und Quinn würde den ehemaligen Hufflepuff nicht missen wollen. Vor allem jetzt im Alter hatte sich deren Verhältnis sogar verbessert. Aber Quinn hat ihn eh immer für den Lustigsten Mensch auf Erden gehalten. Niemand kann so gut über sich selbst lachen und Witze machen, wie Ernie.
Doch man ist mittlerweile Erwachsen und erwachsenen Probleme waren nie einfacher als die eines Teenagers. So scheint hier und da die Private Krise zu sein und es ist mal wieder Zeit, den Familienrat einzuberufen. Bei Quinn, die in ihren Liebeskummer sowieso genug für eine ganze Kompanie gebacken und gekocht hat. Für ihre Mitmenschen hat nämlich ihr Liebesdrama durchaus auch Positive Seiten, man darf es ihr nur nicht sagen.

you love them. You hate them.
And sometimes all at the same time

Quinn Macmillan
29 Jahre
Besitzerin des Endless Beauty
ehem. Gryffindor
Ashley Benson
vergeben
Quinn ist das mittlere Kind der Macmillans und kommt wohl in vielen Punkten sehr nach ihren Vater. Als die einzige der drei lebt sie in Muggellondon, hat dort einen kleinen Laden in einer Seitenstraße in der Nähe der Oxfordstreet und lebt dort fröhlich unter Muggel. Ein wenig ungewöhnlich für ein Reinblut, doch sie liebt dieses Leben. Etwas was ihr nicht absolut verstehen könnt, aber ihr habt schon das Faible für Muggel des Macmillan Oberhauptes akzeptiert, wewegen ihr auch akzeptiert das Quinn lieber dort lebt.
Sie hat eine aufbrausende Art, die sie oft mit Cole hat, aufeinandertreffen lassen. Auch kann sie barsch sein, vor allem, wenn man sie zu sehr nervt oder ihr etwas nicht in den Kram passt.
Womit euch eure Schwester und Cousine große Nerven geraubt hat, ist ihre Eifersucht. Diese lebt sie am liebsten gegenüber ihren Partnern aus. Oder wohl eher den einen Partner. Was hingegen für euch durchaus positiv ist, ist wenn sie Liebeskummer hat. Dann backt Quinn gegen ihren Frust und verfüttert alles an euch. Klar, euch tut sie leid und ihr versucht sie aufzumuntern (na gut, Sarah tut das eher, als ihr Herren der Schöpfung. Ihr Futtert euch meist nur durch), aber sie backt nun mal auch unglaublich leckere Dinge. Sarah ist es auch, die Quinn aus ihrer Wohnung locken möchte und versucht, dass sie wieder Spaß hat und vielleicht auch jemand anderes kennen lernt. Denn nach fünf Jahren, die mittlerweile seit ihrer Trennung ins Land gegangen sind, ist es Zeit, dass sie sich wieder neu verliebt. Denn aufgewärmt ist kaum eine Beziehung gut und bestimmt auch nicht zum dritten Mal. Davon ist Sarah fest überzeugt.
Aber Quinn ist auch jemand, dem kann man alles erzählen. Sie kann Geheimnisse unglaublich gut für sich behalten. Schon als Kinder haben sich die Mädchen alles erzählt. Es gibt fast nichts, was die andere nicht von der anderen weiß. Manchmal hat Quinn aber das Gefühl, dass Sarah ihr ein wenig zu viel erzählt. Cole hingegen ist gegenüber Quinn eher verschlossen. Viel eher ist er Opfer ihrer Anekdoten, die sie immer wieder aus ihrer Kindheit erzählt. Wenn Quinn erstmal eine Entscheidung getroffen hat, dann zieht sie diese auch durch. Das hat leider nicht immer positive Auswirkungen. Zudem neigt sie gerne mal zu Zynismus.


And yet they are family. the most important people in your life.
Even though you probably would never have chosen them, you could have

Sarah ist die jüngste Schwester der Macmillan Geschwister und der kleine Wirbelwind. Die Journalistin, die immer der nächsten Schlagzeile hinterherrennt, ist nicht nur unglaublich Neugierig, sondern auch furchtlos. Das muss sie auch sein in ihren Job. Wie auch Quinn ist sie dickköpfig und hat eine recht direkte Ader. Sie geigt ihren Geschwistern gerne Mal die Meinung, auch Ernie war davon nicht gefeit, vor allem nicht, als sie noch Kinder waren. Sie hat sehr ihren eigenen Kopf und glaubt, in Gegensatz zu ihrer Schwester, noch an die nächste Große Liebe. Bis die bei ihr einschlägt, genießt sie ihre Freiheit. Sie liebt ihr Leben und probiert sich aus. Auch ist sie eine sehr Loyale Person, nicht nur gegenüber ihrer Familie, sondern auch ihrer Freunde. Denn die sind ihre ausgesuchte Familie, die sie mindestens genau so sehr liebt, wie ihre angeborene. Ebenfalls ist Sarah unglaublich Optimistisch. Für sie ist das Glas grundsätzlich halb voll, als halb leer und versucht, diesen Optimismus vor allem ihrer Schwester anzugedeihen. Wie auch Quinn kann man ihr alles anvertrauen und Geheinisse sind bei dir immer sicher. Dies schätzen ebenfalls Familie und Freunde an ihr. Ihre Impulsive Art führt oft dazu, dass sie mit ihren Geschwister aneinandergeratet. Sarah liebt ihre Schwester, doch manchmal könnte sie diese einfach schütteln in ihrer Liturgie. Sie kann nicht verstehen, wieso diese auch nach fünf Jahren immer noch nicht bereit ist, jemanden an sich heran zu lassen. Die nächste große Liebe kommt bestimmt und für Sarah gibt es hierbei eh nie ein Limit. Allgemein scheint es bei Sarah eh keine Limits zu geben.
Sarah Macmillan
25 Jahre
Journalistin beim Tagesprophet
ehem. Gryffindor
Schwester
Kat McNamara
frei

Cole ist der älteste der Macmillan Geschwister und nur 2 Jahre jünger als sein Cousin Ernie. Zu seinen Schwestern trennt ihn einmal 6 und einmal 10 Jahre und der Macmillan war bei weiten nicht Glücklich, als auch noch Sarah da war. Reichte ja schon, dass man mit 6 plötzlich die Aufmerksamkeit teilen musste. Nun auch noch mit zwei Schwestern, die Eltern und die Verwandtschaft nur so um die Finger wickelten. Als man ihm damals erklärte, dass er Bruder wurde, regte sich der 6-Jährige so auf, dass sich die Gegenstände um ihn zu schweben begannen. So kam es zu zweiten Ereignissen und eine davon war sogar magisch.
Cole hatte aber, als er älter wurde, beschützerische Ambitionen, wollte er doch ein guter großer Bruder sein. Quinn und später auch Sarah zu beschützen war immerhin das größte Gut. Doch er war damals froh, das beide Mädchen erst nach der Schlacht um Hogwarts eingeschult wurden und der ehemalige Gryffindor hatte genug eigene Narben aus dieser zurückgebracht. Natürlich war er, als stolzer Gryffindor, in Hogwarts geblieben und an der Seite seines Cousins gekämpft. Es war also eine Frage der Ehre. Seine Eltern waren darüber nicht Glücklich, doch auch Cole hat das Sture Gen der Familie und hatte nicht mit sich reden lassen.
Nachdem er seinen Abschluss nachgeholt hatte, wurde er Heiler. Menschen wieder zu Heilen war nun zu einer Art Berufung. Es beruhigt ihn, Quinn in Muggellondon zu wissen, aber Sarah war mitten im Geschehen, arbeitete sie doch beim Tagesprophet und war in potenzieller Gefahr. Wenn auch bekannt ist, das dieser Zweig der Macmillans große Muggelsympanthisanten sind, waren doch all ihre Kinder auf Muggelschulen und der Vater Leiter der Abteilung ‚Gegen den Missbrauch von Muggelartefakte‘.
Er liebt Listen, braucht einen geordneten Tag und ist manchmal recht Korrekt. Etwas, was ihm in seinen Beruf sehr hilft, denn diese Gefühl lässt ihm immer das beste Geben. Aber auch er ist Stur, eigensinnig und auch mal Streitlustig. So kracht es eben gerne Mali m Hause Macmillan. Doch jetzt im Alter passiert das seltener. Man ist froh, dass man sich hat und das soll sich nicht so schnell ändern.
Cole Macmillan
35 Jahre
Heiler
ehem. Gryffindor
Bruder
Matt Czuchry
frei

Ernie ist eine Sache für sich. Er selbst hält sich zwar für Langweilig, wenn auch Redegewannt. Fragt man aber seine Cousine, so ist er der wohl lustigste Mensch auf Erden. Ernie ist ein kleiner Wort Akrobat und liebt es, jemanden damit zum Lachen zu bringen. Zudem ist er immer für seine Familie da. Egal ob es sich hierbei um seine eigene kleine Familie handelt, oder aber seine Verwandtschaft. Der ehemalige Hufflepuff hat das Herz am rechten Fleck und Mut. Wenn auch er den Typischen Macmillan Sturkopf hat. Das scheint wirklich wie ein Roter Faden der Familie zu sein. Wie so viele seiner Generation wurde auch er Auror und geht in diesen Beruf förmlich auf. Mit so vielen ehemaligen Mitkämpfer hier vereint zu sein, macht ihn stolz. Auch schätzt er noch Heute Harry und Ron, die noch bis heute gute Freunde von ihm sind.
Was ihn auszeichnet sind wohl typische Hufflepuffische Eigenschaften. So ist er eine sehr treue Seele und seinen Freunden und Familie immer Loyal. Niemand, aber wirklich niemand sollte an seiner Loyalität zweifeln. Diese erwartet er übrigens auch von seinem Gegenüber. Auch war er stets Fair und tolerant. Selten fällt er voreilige Schlüsse und hört sich von allen Seiten die Meinungen und Erfahrungen an, bevor er eine eigene Fällt. Bestechlich ist er höchstens von seinen eigenen Kindern, aber wer kann da schon hart bleiben?
Doch auch ein Ernie Macmillan hat Schwächen. So hat er oft das Gefühl, nicht genug dafür zu tun, seine Familie zu versorgen. Leidet an Verlustängsten seit der Schlacht und ihn plagen Albträume. Auch ist er schnell eingeschnappt, wenn man ihn zurechtweist und besitzt ein recht großes Ego und Selbstvertrauen, welches er gerne mal heraushängen lässt. Nicht selten scheint es so, als wolle er allen zeigen, wie viel besser er doch ist. Das er dafür gerne mal einen auf den Deckel bekommt, ist wohl kaum verwunderlich.
Zu seinen Cousinen und Cousin hat der mittlerweile 37-Jährige ein gutes Verhältnis, vor allem aber zu Cole, mit dem ihn nur 2 Jahre trennen. Quinn und Sarah sind beide zwar auch wichtig für ihn, doch damals als Kinder viel zu jung gewesen, als das man mit ihnen etwas hätte anfangen können.
Ernie Macmillan
37/38 Jahre
Auror
ehem. Hufflepuff
Cousin
Arthur Darvill
frei

Gave my heart to another lover
Don't know how I ever let you go

Prolog Willkommen zum Schlusswort. Schön das du bis hier her gelesen hast. Für alle drei findest du hier auf jeden Fall Anschluss, haben wir doch mittlerweile einige Charakter in ihrer Altersklasse.
Alle drei sind frei in ihrer Entwicklung und wir können vor allem bei Sarah und Cole noch an deren Alter schrauben. Das ist absolut kein Problem. Auch deren Berufe sind frei. Ernie hingegen ist ein wenig schwieriger, da er ein Buchcharakter ist. Aber auch hier ist dir frei in seiner Entwicklung, da wir das Buch the Cursed Child ignorieren und die Charakter dadurch frei in ihrer Entfaltung ist. Auch hier stehe ich dir sehr gerne zum Plotten zu Verfügung.
Alle Avatarpersonen sind nur Vorschläge und können, sollte dir jemand besseres vorschweben, gerne mit uns besprochen und ausgetauscht werden. Doch ich, und bei Sarah, wir, halten mir/uns ein Veto recht frei.

Aber mal zu mir: Ich bin Alex, 26 Jahre alt, und die Charaktermama. Ich habe neben den typischen Administratorische im Forum noch ein Wirtschaftsinformatikstudium, welches sich so langsam Richtung Ende bewegt. Meine Zeit variiert somit immer wieder, je nachdem wie viel ich zu tun habe und Klausurenphase ist. Trotzdem versuch ich, wenigstens einmal in der Woche zu posten, es kann aber leider auch mal länger dauern. Da ich aber immer per Discord zu erreichen bin, kann man hierbei immer im regen Kontakt bleiben und gerne weiter für die zwei bzw. drei süßen Plotten. Discord findest du auf der Teamseite, wo du mich gerne adden kannst.



Maybe I would have chosen you after all

» Short Facts «
  • Aversio hat den Minister ermordert um, wahrscheinlich, einen eigenen stattdessen einzusetzen.
  • Hogsmeade wurde ebenfalls, neben dem Ministerium und St. Mungos, zerstört - keine Schülerausflüge mehr
  • Es wurde, zum Schutz der Auszubildenen, eine Universität ins Leben gerufen
  • Todesser sind wieder auf dem Vormarsch
  • Wir spielen im Jahre 2017 in Großbritannien
  • Es können Schüler, Universitätsmitglieder (Studenten, Forscher, Professoren), Erwachsene, Todesser und Aversiomitglieder gespielt werden.
  • Wir haben ein L3V3S3-Rating und Halbprivat
  • Wir haben eine Whitelist mit reiner Interessenabfrage

0
Merken
Merken
Benutzerdefinierter Titel
Zur besseren Übersicht kannst du dem Post einen benutzerdefinierten Titel geben.
Ordner
Neue Ordner für deine Favoriten kannst du im UserCP erstellen.
  Zitieren