No one can bring us down
#1

No one can bring us down
because we are the coolest. Cooler than all the others

» der suchende «
Colin Bailey
17 Jahre # Hufflepuff # Muggelstämmig # Colton Haynes
Colin zu beschreiben ist eigentlich nicht so schwer. Egal was auch ist, er ist immer für seine Freunde da und besitzt auch einen Beschützerinstinkt, den er vor allem seiner Schwester gegenüber auslebt, wenn er wieder Zuhause ist, oder aber auch gegenüber seiner aktuellen Freundin. Auch allgemein ist der junge Bailey sehr familiär und braucht seine Freunde und wenn diese streiten, ist es meist er, der wieder schlichtet, da er sehr diplomatisch ist. Doch er kann auch sehr launisch sein und ist unglaublich schnell reizbar, das heißt, dass er doch recht schnell aufgehen kann. Damit muss man sich leider revanchieren, aber jeder hat seine Eigenarten, oder? Das er recht impulsiv ist, macht die Sache nun auch nicht viel besser. Aber natürlich gibt es da auch noch positive Eigenarten, wie zum Beispiel das er doch recht Romantisch veranlagt ist und eine sehr treue Seele ist. Auch ist er immer zuverlässig, wenn auch er ein recht unpünktlicher Mensch ist, so dass seine Mannschaftskapitänin mittlerweile abholt, dass er ja pünktlich zum Training erscheint. Doch der alte Optimist ist sich sicher, dass das auch irgendwann besser wird. Irgendwann bestimmt. Aber Josie weiß auch, was sie an ihm hat. Der Muggelstämmige hat nämlich ein ziemliches Talent für Quidditch, welches er neben seiner Sportlichkeit auch seiner schnellen Auffassungsgabe zu verdanken hat.
Ach ja, Colin kann auch gerne sarkastisch oder ironisch werden, deswegen nehme nicht immer alles so ernst, was er sagt. Ist besser für dich.

» der gesuchte «
Thomas Steven
17/18 Jahre # Hufflepuff # frei wählbar # William Moseley
Thomas ist ein sehr zugänglicher junger Mann. Selbstbewusst, wissbegierig und manchmal ein wenig schwer von begriff. Doch niemand ergänzt Colin so gut, wie Thomas. Zwar kann der Hufflepuff absolut nichts mit Quidditch anfangen und bleibt allgemein lieber auf dem Boden, trotzdem haben die zwei durchaus Gemeinsamkeiten. Sie teilen den gleichen Humor, den gleichen Unsinn in ihrem Kopf, aber Gott sei dank nicht den gleichen Frauengeschmack. Das wäre ein wenig schwierig, wenn man sich hier eventuell in die Haare bekommt. Immerhin neigt Thomas durchaus zu Eifersucht und fühlt sich durchaus auch mal vernachlässig, wenn Colin zu viel Zeit mit dem anderen Geschlecht verbringt.
Doch der Steven ist wahrscheinlich die treibende Kraft hinter Colin. Er treibt ihn an, etwas aus seinem Leben zu machen, auch wenn sich der Bailey sicher ist, dass er eh mal Quidditch Spieler wird und die brauchen nicht die besten Noten. Ein Grund, weswegen er gerade so viele Fächer belegte, welche er gerade so belegen konnte. Thomas hingegen konnte es sich durchaus aussuchen, welche Fächer er belegen soll, da er, im Gegensatz zu Colin, fast überall so gute Noten schrieb, dass sie dafür reichten. Was er aber nach dem Abschluss machen möchte, da ist sich Thomas noch nicht so mea sicher, immerhin gibt es auch hier so viel Auswahl. Oh, habe ich schon erzählt, dass er nicht gerade entscheidungsfreudig ist? Kann also manchmal länger dauern…
Aber wo es, wie er fand, eh nur eine Wahl gibt, ist beim Butterbier. Da man nah an den Elfen wohnte, hatte man sich hierbei einen gewissen Vorrat geschaffen und wenn es mal wieder Drama gibt (Frauen machen immer Drama), so konnte man sich damit so schön den Frust wegtrinken. Mitbewohner wird an solchen Tagen empfohlen, Ohrenschützer zu tragen.

» das schlusswort «
Thomas und Colin sind seit der ersten Klasse beste Freund und wenn auch sie beide durchaus auch verschiedene Interessen hegen, so verbindet die zwei eine Tiefe Freundschaft. Diese verstärken sie stets mit langen und Lustigen Abende mit Butterbier, in denen natürlich auch ihre restlichen Zimmergenossen immer eingeladen sind. Zudem hatte sich Thomas zur Aufgabe gemacht, Colin noch irgendwie durch die Prüfungen zu bringen. So schwer wird das ja nicht. Auch wenn dieser immer davon redet, dass man als Profi Quidditchspieler keine Bestnoten brauchte. Aber Schulabbrecher nahmen die halt auch nicht, da ist sich Thomas sicher.


Hallöchen am Ende. :D Gefällt dir Thomas? Das ist schön! Du bist völlig frei, was seine Gestaltung in Interessen und Co angeht. Auch ist sein Name nur ein Vorschlag, wie auch das Avatar. Das Einzige, was bleiben sollte, wäre, dass er lieber auf dem Boden bleibt, Hufflepuff ist und auch so alt ist, wie Colin. Charakterlich kannst du dich gerne an meinen Text orientieren.

Zu mir: Ich bin Alex, 26 Jahre alt, und die Charaktermama. Ich habe neben den typischen Administratorische im Forum noch ein Wirtschaftsinformatikstudium, welches sich so langsam Richtung Ende bewegt. Meine Zeit variiert somit immer wieder, je nachdem wie viel ich zu tun habe und Klausurenphase ist. Trotzdem versuch ich, wenigstens einmal in der Woche zu posten, es kann aber leider auch mal länger dauern. Da ich aber immer per Discord zu erreichen bin, kann man hierbei immer im regen Kontakt bleiben und gerne weiter für die zwei süßen Plotten. Discord findest du auf der Teamseite, wo du mich gerne adden kannst.


» Short Facts «
  • Aversio hat den Minister ermordert um, wahrscheinlich, einen eigenen stattdessen einzusetzen.
  • Hogsmeade wurde ebenfalls, neben dem Ministerium und St. Mungos, zerstört - keine Schülerausflüge mehr
  • Es wurde, zum Schutz der Auszubildenen, eine Universität ins Leben gerufen
  • Todesser sind wieder auf dem Vormarsch
  • Wir spielen im Jahre 2017 in Großbritannien
  • Es können Schüler, Universitätsmitglieder (Studenten, Forscher, Professoren), Erwachsene, Todesser und Aversiomitglieder gespielt werden.
  • Wir haben ein L3V3S3-Rating und Halbprivat
  • Wir haben eine Whitelist mit reiner Interessenabfrage

0
Merken
Merken
Benutzerdefinierter Titel
Zur besseren Übersicht kannst du dem Post einen benutzerdefinierten Titel geben.
Ordner
Neue Ordner für deine Favoriten kannst du im UserCP erstellen.
  Zitieren