When fate knocks at the door
#1


Catch me if you can
And the sky was ...
Die Unfassbaren

Kunst, Diamanten, Blüten oder einfach eine neue Identität, kein Problem, kontaktiere einfach die Unfassbaren und sie helfen dir gegen eine etwas größere Summe aus der Patsche.
Es gibt nichts was wir nicht stehlen oder verschwinden lassen könnten, nichts woran wir scheitern könnten, wir schwimmen unter dem Radar und sind nur mit viel Aufwand tatsächlich zu kontaktieren. Der erste Anlauf ist dabei immer eine Annonce in der Chicago Times, unter der Rubrik zu verschenken. Das Wort unfassbar, muss dabei mindestens fünf Mal fallen, damit wir uns mit demjenigen in Verbindung setzen.

Dann beginnt der Lauf des Auftrages und das Treffen an einem neutralen Ort, durch einen Mittelsmann, nur selten bekommt man tatsächlich ein privates Treffen mit dem Anführer Jayson Chambets, bekannt als Ghost.

When fate knocks at the door?
Leidenschaft, Alkohol, laute Musik und zwei überhitzte Gemüter. Der Moment, in dem wir uns kennen lernten und Spaß miteinander hatten. Erst zu spät bemerkte ich, wer du bist, da war es schon geschehen und wir teilten schöne Stunden miteinander. Du hast geschlafen, als ich wie gewohnt deine Habseligkeiten untersuchte und den FBI Ausweis gefunden habe.
Deinem Namen, den ich zu dem Zeitpunkt das erste Mal las, ließ mir etwas das Blut in den Adern gefrieren, hatte ich von dir gehört und weiß, dass du die Einheit leitest, die uns fassen und dingfest machen soll.

Es war ein Plan, der sich in Sekunden in meinem Kopf formte, der perfide und doch genial zu gleich war. War doch Zeit für meine erste ehrliche Beziehung.
Ich beschloss dich um meine Finger zu wickeln und wenn ich etwas konnte, dann ja wohl genau das. Ich verpasste deinem Handy, im Laufe der Zeit, ein Chip, mit dem wir alle Telefonate abhören konnten, mit dem wir immer ein Schritt voraus waren, bevor das FBI auftauchte, waren wir schon weg.

Das Ganze ist nun vier Wochen vorbei, wir sind in deinen Augen mehr als glücklich und du verliebst dich immer mehr in mich, ich sehe in dir nur das Mittel zum Zweck.

Die Zukunft? Na ja, da möchte ich gerne mit dir zusammen einen Plan schmieden, schauen, wie unsere Beiden harmonieren. Es wäre denkbar, dass sie schwanger wird, dass sie verletzt wird und er sie dann doch rettet, in einem Moment, wo sie viel zu nah dran war. Das er ihr Leben auslöscht und sie auf digitale Art und Weise einfach verschwindet.
Seeker
DER ANFÜHRER // Jayson Chambers // 30 Jahre // Avatar: Stephen Amell
Ich bin der nette Junge von nebenan, wenn man mich kennen lernt, mache ich tatsächlich diesen Eindruck. Viele würden sagen, der perfekte Schwiegersohn. Doch das ist alles Fassade für meine Familie, die nicht normaler sein könnte.
In Wirklichkeit steckt in mir der Macho, der genau weiß, wie gut er bei den Frauen ankommt, der dies auch auskostet und bisher damit immer gut gefahren ist. Der Typ, der dich anlächelt und bei einer leichten Berührung, dir deine Rolex entwendet. Ich bin der Feind, den man erst erkennt, wenn es zu spät ist und den man dann auch nicht mehr findet, da ich mich selten mit richtigen Namen vorstelle.

Selbst schuld, wenn die Menschen so dämlich sind und ernsthaft glauben, ich heiße John Smith. Nie hätte ich gedacht, dass dieser Name echt ohne Probleme als Tarnung herhalten kann, aber er tut es.

Zu meinen Freunden und Familie bin ich zwar nicht immer hundertprozentig ehrlich, aber loyal. Ich würde alles für sie tun. Doch Ehrlichkeit ist nichts, womit ich dienen kann, wer mein Leben vollkommen kennt, muss leider sterben. Alles andere ist viel zu gefährlich und ich meine dabei nicht den körperlichen Tod, sondern den digitalen.
Jemand, der uns auf der Spur ist, bekommt das Problem, danach selbst nicht mehr zu existieren, ich lasse diese Menschen meist im System verschwinden. Sie glauben gar nicht, was man alles mit einer Sozialversicherungsnummer anstellen kann.

Die Liebe und ich, na ja das passt nicht wirklich. Wie soll ich lieben, wenn ich zu meinem Gegenüber nie ehrlich sein kann? Macht Ehrlichkeit nicht wirklich Liebe aus? Ergo verliebe ich mich einfach nicht, eisernes Gesetz.
Wanted
Katie Hadley // 26~30 Jahre // FBI Agentin // Avatarvorschlag: Katie Cassidy
Du hast deine erste Beförderung bekommen, durch einen Clou hast du geschafft, die Leitung der Abteilung zu übernehmen, die die Unfassbaren dingfest machen soll. Du bist sehr ehrgeizig und hast viele Ziele in deinem Leben. Allem voran magst du deinen Vater, der ebenfalls beim FBI gearbeitet hatte, nicht enttäuschen, du magst ihn stolz machen und da kam dir diese Chance gerade recht.
Familie hast du keine mehr, sie starben bei einem Unfall. Keine Geschwister, du bist bis auf deine Kollegen und ein paar Freunden allein, da die Arbeit deine Zeit mehr als auffrisst. Doch deine beste Freundin hat dafür mehr als Verständnis und ist immer für dich da. Du magst deine Katze und dein Mikrowellenessen, wenn du abends spät nach Hause kommst. Verliebt warst du noch nie, hättest auch nicht gedacht, dass es dich je erwischen könnte. Doch das Schicksal klopfte mit verdammt viel Hohn an deine Tür und hinterließ den Amor Pfeil.
beyond words
Los Angeles | 18 + | Uni & Crime | 1000 ZEICHEN
Der Name und Avatar sind nur Vorschläge und können gerne geändert werden, ich behalten mir allerdings ein Vetorecht vor.
Weitere Anschlussmöglichkeiten sind im Board vorhanden.
Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn jemand der Lady Leben einhaucht. Zum Plotten ist Discord vorhanden, einfach dem Link unten folgen.
0
Merken
Merken
Benutzerdefinierter Titel
Zur besseren Übersicht kannst du dem Post einen benutzerdefinierten Titel geben.
Ordner
Neue Ordner für deine Favoriten kannst du im UserCP erstellen.
  Zitieren