What! You too? I thought I was the only one
Beste Freundin, 15
#1

What! You too? I thought I was the only one
“Friendship is born at that moment when one person says to another, ‘What! You too? I thought I was the only one.”
C.S. Lewis

Als Isla Shaw nach Hogwarts gekommen war, hatte sie Angst gehabt, womöglich keinen einzigen Freund zu finden. Als muggelstämmige Hexe nach Hogwarts zu kommen war nicht unbedingt einfach, denn man kommt nicht nur auf eine komplett neue Schule, sondern taucht auch in eine komplett neue Welt ein. Sie war ein ziemlich nervöses Wrack. An jenem ersten Abend machte der sprechende Hut Isla zu einer Hufflepuff. Und bereits während ihrer ersten Nacht in dem Schlafsaal der Hufflepuffs lernte sie jenes Mädchen kennen, welches ihre aller beste Freundin werden sollte. Sie vertraute Isla an, dass sie vor der Hauseinteilung genauso nervös gewesen war – dass es egal war, ob man aus einer magischen oder einer nicht-magischen Familie kam: wer würde bei dem Gedanken daran, vor der gesamten Schüler- und Lehrerschaft den sprechenden Hut aufsetzen zu müssen, nicht nervös werden? So viel könnte schief gehen: man könnte von dem ziemlich unbequemen Hocker fallen. Oder der sprechende Hut würde verkünden, dass man in keines der Häuser passte und wieder nach Hause gehen müsse (doch sie gab zu, dass sie sich nicht sicher sei, ob so etwas jemals passiert sei). Dieses Mädchen wurde Islas Anlaufstelle für all die Fragen, welche sie über die magische Welt hatte. Und umgekehrt beantwortete Isla ihr alle Fragen, welche sie über die nicht-magische Welt hatte. Bereits innerhalb kürzester Zeit wurde aus diesen beiden Mädchen ein eingespieltes Team. Ein Duo, welches häufig unzertrennlich war. Welches so gut wie immer zusammen anzutreffen war. Beste Freundinnen. In Hogwarts haben die beiden schon so manches Abenteuer erlebt. Die Grenze zwischen Kind und Teenager haben die Mädchen schon längst überschritten – doch es ist nicht einfach, in einer Welt, welche von einem grausamen Krieg bestimmt wird, erwachsen zu werden.
Die Suchende
Isla wuchs als Tochter von Muggel-Eltern auf – bis kurz vor ihrem elften Geburtstag hatte sie noch gar keine Ahnung gehabt, dass eine magische Welt, geschweige denn eine magische Schule überhaupt existieren. Doch nach vier Jahren in Hogwarts gibt es kein anderes Leben mehr, welches Isla sich vorstellen könnte. Die pfiffige und fleißige Hufflepuff ist eine wahre Freundin, welche für jene, die ihr wichtig sind, immer da ist. Dumme Sprüche bezüglich ihres Blutstatus – welche vor allem von Slytherins immer mal wieder gemacht werden – gehen bei Isla schon lange zu einem Ohr rein und zum anderen wieder heraus. Sie versucht sich von nichts und niemandem beirren zu lassen, doch so einfach ist das nicht immer. Dennoch ist Isla stolz auf ihre Herkunft. Sie ist stolz darauf, beide Seiten der Medaille zu kennen – die Welt der Muggel und die Welt der Zauberer. Isla ist ein verträumtes Mädchen, welches viele Pläne für die Zukunft hat, jedoch noch gar nicht so recht weiß, welche dieser Pläne sie umsetzen wollen würde und welche nur Träume bleiben werden. Doch noch muss sie das alles gar nicht so genau wissen.
Isla Shaw
15
Salisbury
Muggelstämmig
Hufflepuff [5. Jahrgang]
Brown, Millie Bobby

Die Gesuchte
Du bist ein lebenslustiges und positives Mädchen, welches immer zu wissen scheint, wie sie die anderen um sich herum aufheitern oder zum lachen bringen kann. Deine Witze sind oftmals ziemlich dämlich, doch irgendwie dennoch komisch. Vielleicht liegt es an der Art und Weise, wie du mit so viel Hingabe und Liebe zum Detail Witze und Geschichten erzählst. Manch einer würde wohl sagen, dass du zu viel und zu schnell redest. Isla würde sagen, dass du einfach eine Menge zu erzählen hast. Du bist – wie die meisten Hufflepuffs – liebenswert, hilfsbereit und fleißig. Wenn Schüler aus anderen Häusern dich und deine Mitschüler aus Hufflepuffs beleidigen, dann kannst du das nicht auf dich sitzen lassen. Du besitzt ein ziemlich stürmisches Temperament und sagst immer genau das, was dir gerade durch den Kopf geht – das bringt dich häufig in Schwierigkeiten. Dein Gemüt ist genauso feurig wie dein rotes Haar. Doch dein Herz ist riesengroß und hat nicht nur viel Liebe zu vergeben, sondern beherbergt auch jede Menge Menschen, die dir sehr wichtig sind.
Name frei wählbar
15
Wohnort frei wählbar
Halbblut
Hufflepuff [5. Jahrgang]
Sink, Sadie?

Sonstiges
› Für die Zukunft der beiden möchte ich gar nicht allzu viel vorgeben, sondern würde gerne mit dem*r potentiellen Spieler*in Genaueres besprechen und planen. Zur Ausgangssituation kann jedoch gesagt werden, dass kurz vor Ende des letzten Schuljahres (April 1978) in Hogsmeade ein schwerer Todesser-Angriff statt gefunden hatte, bei welchem unter anderem ein Lehrer und eine Schülerin ermordet worden waren. Isla war zum Zeitpunkt des Angriffs in Hogsmeade gewesen und war von einem Todesser verletzt worden, hatte jedoch noch rechtzeitig von einem Lehrer gerettet werden können. Diese Ereignisse hängen dem Mädchen noch sehr nach. Isla hat auch einige Sorgen in Sachen Herzensangelegenheiten, denn kurz vor den Ferien hatte sie ihren ersten Kuss gehabt – Teenager-Hormone und Angst vor dem Krieg, welcher da draußen tobt, sind jedoch keine besonders gute Mischung. So, wie Isla im Moment den Beistand ihrer besten Freundin braucht, ist jedoch auch Isla immer für sie da. Egal, worum es geht. Ich würde die Freundschaft zwischen den beiden gerne vertiefen und im InGame erforschen, denn ich denke, dass sie einander auf dem Weg in Richtung erwachsen werden brauchen.

› Der Charakter der besten Freundin ist nicht in Stein gemeißelt. Ich möchte euch vor allem Anregungen geben, doch wie ihr die junge Dame vertieft und gestaltet liegt ganz bei euch. Auch die von mir vorgeschlagene Avatarperson ist änderbar und wurde vor allem wegen des gemeinsamen Bildmaterials von Millie und Sadie in Stranger Things vorgeschlagen, jedoch könnt ihr gerne eine andere Avatarperson auswählen!

› Hinter Isla steckt Michelle. Ich bin ein Gründungsmitglied sowie eine Admina im Too Fast For Freedom, weshalb ihr euch sicher sein könnt, dass ich nicht einfach so verschwinden werde. Ich habe große Lust auf meine Charaktere und würde mich über einen Mitspieler freuen, welcher ebenso viel Herzblut mitbringt und mit mir ein paar spannende Plots für die Freundinnen austüfteln möchte! Durch Privatleben, Uni und Co. bin ich manchmal etwas eingespannt, weshalb ich nicht unbedingt zur Sorte „Schnellposter“ gehören. Ich versuche jedoch, so regelmäßig wie möglich zu antworten. Ich habe zudem keine Mindestzeichenlänge, sondern kann mich ganz gut an meine Mitspieler anpassen. Wichtig ist mir, dass jeder Spaß hat und sich wohlfühlt.
Über das Too Fast For Freedom
» Wir sind ein Pre-Potter RPG, welches 1978 spielt. Unser Hauptaugenmerk liegt sowohl auf dem ersten Zaubererkrieg und seinen Auswirkungen in London und dem Rest Großbritanniens, als auch auf dem Alltag in Hogwarts und Umgebung. Viele unserer Plots werden sich auf diese beiden Spielorte beziehen.
» Albus Dumbledore hat während der vergangenen Jahre seinen Orden des Phönix aufgebaut; eine Geheimorganisation, welche aktiv gegen Lord Voldemort und seine Todesser vorgehen soll. Der Orden bildet den Widerstand. Da das Zaubereiministerium infiltriert worden ist, ist es nicht mehr sicher genug, sodass viele Ordensmitglieder lieber den Orden nutzen, um die Todesser zu bekämpfen und ihnen einen Schritt voraus sein zu können.
» Im Mai 1978 wurde der amtierende Zaubereiminister Harold Minchum tot aufgefunden. Das Zaubereiministerium wurde ins Chaos gestürzt und scheint momentan ganz besonders angeschlagen zu sein. Voldemort sieht seine Chance gekommen, die Macht an sich zu reißen – doch noch hat der Widerstand nicht aufgegeben. Dieser Krieg hat seinen Höhepunkt noch nicht erreicht.


0
Merken
Merken
Benutzerdefinierter Titel
Zur besseren Übersicht kannst du dem Post einen benutzerdefinierten Titel geben.
Ordner
Neue Ordner für deine Favoriten kannst du im UserCP erstellen.
  Zitieren