young and a menace
toxischer Freund, 21-23
#1

- young and a menace -

there's a madness
Kit Lahey • 21 Jahre • Krimineller (Spion » Silver Snakes) • Grisha (Durast)

Kit ist ein schwieriger Mensch. Er lässt kaum jemanden an sich heran und ist sehr verschlossen. Wenn man ihn etwas fragt, gibt er entweder eine patzige oder keine Antwort. Man kann sich schwer vorstellen, dass er mal ein glücklicher, aufgeschlossener Junge war, der sich um nichts Sorgen gemacht hat. Aber wenn die Mutter stirbt und der Vater zu einem gewalttätigen Alkoholiker wird, ist es schwer, dies aufrechtzuerhalten. Kit war nie richtig damit klargekommen und einzig und allein die Second Army hat ihn wohl davor bewahrt, früh mit dem Rauchen und Trinken anzufangen. Allerdings hat sich auch das geändert, nachdem er mit seiner besten Freundin von Ravka nach Kerch geflohen war, um in Ketterdam ein neues Leben zu beginnen. Inzwischen trinkt der Lahey regelmäßig und ist drogenabhängig, um mit dem Trauma und den Geschehnissen sowohl mit seinem Vater als auch innerhalb der Second Army klarzukommen. Hilfe von anderen nimmt er diesbezüglich nicht an, will er das mit sich alleine ausmachen, da er der Meinung ist, dass man sich auf andere Menschen eh nicht verlassen kann und man immer auf sich alleine gestellt ist. Auch wenn Kit sehr verschlossen ist und kaum jemanden an sich heranlässt, so hat er dennoch eine ausgewählte Gruppe an Leuten, die er gerne als seine neue Familie bezeichnet. Dort zeigt sich, dass Kit ein Mensch sein kann, der lacht und Spaß hat und mit dem man Pferde stehlen kann (wortwörtlich sogar). Und das hätte er mit so vielen anderen Menschen auch sein können, wenn seine Mutter nicht gestorben wäre, wenn sein Vater sich nicht um 180 Grad gedreht hätte, wenn er einen Weg gefunden hätte, mit seinem Trauma umzugehen, und nicht so abgestürzt wäre. Aber wenn das Wörtchen wenn nicht wäre, stimmt's?

AVATAR: Max Irons

that's coursing right through me
xx • 21-23 Jahre • Krimineller (Drogendealer » Silver Snakes)

Du bist der Kerl, vor dem Mütter ihre Töchter gewarnt haben. Aber deswegen flattern dir die Herzen der Mädels trotzdem nur so zu. Dir ist egal, was andere von dir denken, und Manieren hast du auch nicht. In deiner Kindheit war ja auch kaum einer da, der dir welche hätte beibringen können. Dein Vater, der sich tatsächlich am meisten um dich gekümmert hat und der dein Ein und Alles war, auch wenn er mal zugepackt hatte, ist irgendwann verschwunden - keine Nachricht, keine Notiz, nichts. Er hat nichts hinterlassen und obwohl du deinen Vater liebst, gibst du ihm auch die Schuld für alles, was in deinem Leben falsch gelaufen ist. Wie konnte er es wagen, zwei Kinder mit ihrer drogensüchtigen Mutter zurückzulassen, die sich zum einen nichts um sie kümmerte und zum anderen von da an jeden Tag einen neuen Typen anschleppte? Du mochtest diese Typen nie, da sie deinen Vater nicht ersetzen konnten und weder dich noch deine Mutter oder deine Schwester gut behandelt haben. In all dem Chaos bist du irgendwie untergegangen, bist auf der Strecke liegen geblieben und dir war von Anfang an klar, dass nichts aus dir werden würde. Dass dein regelmäßiger Alkohol- und Drogenkonsum daran ebenfalls Schuld sind, ist dir vollkommen bewusst, aber an deinen Angewohnheiten willst du trotzdem nichts ändern. Irgendwie ironisch, dass du nie wie deine Mutter werden wolltest, und du nun selbst zu diesen Mitteln greifst, um mit der Realität klarzukommen, oder?

AVATAR: Dacre Montgomery

AND NOW? Kit und du seid euch ähnlich, aber dann doch wieder nicht. Du bist laut und extrovertiert, während Kit zurückgezogen und ruhig ist. Aber trotzdem hat euch ein ähnliches Schicksal auf verschiedene Weise getroffen. Vermutlich hat deswegen niemand verstanden, wieso ihr euch anfangs überhaupt nicht ausstehen konntet. Inzwischen wisst ihr aber, wie sehr eure Vergangenheit euch verbindet. Ihr versteht euch gegenseitig so gut wie sonst keiner, da es nur wenige Menschen in eurem Bekanntenkreis gibt, die dies so nachvollziehen können. Einerseits fühlt es sich gut an, sich mit einer anderen Person über seine Familienprobleme auszulassen und vollkommen verstanden zu werden, weil der andere genau das auch erlebt hat, andererseits zieht ihr beide euch so arg damit runter, dass ihr nicht mal merkt, dass euch der Kontakt nicht gut tut. Über die letzten Monate hat eure Freundschaft eine immer ungesündere Form angenommen, aber davon wollt ihr nichts wissen, wenn einer euch mit den Fakten konfrontiert. Ihr seht nur die eine Seite, nämlich, dass euch diese Freundschaft hilft und irgendwie auch glücklich macht. Dass ihr durch das gegenseitige Anstacheln zum Alkohol- und Drogenkonsum das Leben des anderen versaut, ja, gar zerstört, fällt euch dabei gar nicht auf.

LAST WORDS: Schön, dass du bis hierhin gekommen bist! *Kekse hinstell*
Ich bin ziemlich offen bezüglich der Gestaltung des Charakters. Mir ist nur wichtig, dass er ungefähr in Kits Alter ist, bei den Silver Snakes als Drogendealer mitmischt und eine ähnlich schwierige Vergangenheit wie Kit hatte. Sonst darfst du dich gerne austoben und ich bin sehr gespannt, was du aus diesem Charakter machst! Ich fände Dacre Montgomery als Avatarperson super, allerdings kann er nach Absprache auch geändert werden.

Und zu guter Letzt, Ich heiße Vanessa (Vany), bin 24 Jahre alt und Studentin. Ich poste meistens ab 2000 Zeichen, kommt aber auch auf den Postingpartner und meine Kreativität an. Ich versuche, spätestens alle zwei Wochen zu posten, aber kann natürlich sein, dass ich mal schneller, mal langsamer antworte. Dazu lege ich sehr viel Wert auf offene Kommunikation und Ehrlichkeit. Der Herr spielt eine wichtige Rolle in Kits Leben, deswegen wünsche ich mir natürlich jemanden, der vorhat, länger zu bleiben. Ich glaube, das wars dann eigentlich auch schon. :D Wenn ihr Fragen habt, then hit me up herz



Zum Gesuch
0
Merken
Merken
Benutzerdefinierter Titel
Zur besseren Übersicht kannst du dem Post einen benutzerdefinierten Titel geben.
Ordner
Neue Ordner für deine Favoriten kannst du im UserCP erstellen.
  Zitieren